Goldene Paste

Wundermittel Kurkuma

Wer kennt es nicht, das gelbe Gewürz - was dem Currypulver seine gelbe Farbe verleiht. Das im Kurkuma enthaltene Curcumin macht dieses Gewürz so wunderbar gesund.
Curcumin ist vielseitig einsetzbar
  • hochwirksames Antioxidant
  • Wirkt anti-entzündlich, antibiotisch und antiviral
  • Reduziert Schmerzen
  • Wird zur Krebsvorbeugung und –behandlung eingesetzt
  • Heilwirkung bei IBD (inflammatory bowel disease) und Magengeschwüren
  • Wirkt bei Blähungen
  • Schützt die Leber vor Toxinen, hilft bei Leberentzündung
  • Hilft bei Arthritis
  • Senkt Blutfettwerte
Leider nützt es wenig Kurkuma einfach so ins Futter zu geben, weil es zügig in der Leber verstoffwechselt wird. Was können wir also tun, damit der Hund genügend positiven Nutzen aus dem wertvollen Curcumin ziehen kann?
Bevorzugen Sie Kurkuma in Bioqualität ohne jedwede weiteren Zusätze
  • Schwarzer Pfeffer enthält Piperin, welches die Aufnahme von Curcumin im Darm fördert und in der Leber die Ausscheidung verlangsamt. Dadurch kann das Kurkumin in den Blutkreislauf gelangen.
  • Ceylon Zimt ist verdauungsfördernd, hilfreich bei Magen-Darmbeschwerden, Appetit anregend
  • Öl oder Fett wird benötigt, damit Kurkuma überhaupt vom Darm aufgenommen werden kann. Da Kurkuma in Wasser schlecht löslich ist, wird es ohne Öl oder Fett komplett wieder ausgeschieden bevor es seinen positiven Nutzen entfalten konnte. Kalt gepresst sollte die Qualität des Öls sein. Kokosöl in Bioqualität ist zu empfehlen.
  • Mehrmals täglich eine kleine Menge erhöht die Wirksamkeit, weil das Curcumin schnell ausgeschieden wird
All diese Tipps sind vereint in einem besonderen Rezept, erstellt von Doug English

Die “Goldene Paste”

30 g Bio-Kurkuma 90 - 150 ml Wasser 1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 20 - 30 g Bio Kokosöl 1/2 gestr. TL Ceylon Zimt
Kurkuma wird mit 90 ml Wasser in einem Topf verrührt. Bei niedriger bis mittlerer Hitze auf dem Herd für ca. 10 Minuten erwärmen, jedoch nicht kochen! Die Paste sollte zum Ende hin dickflüssig sein. Bei Bedarf Kurkuma oder mehr Wasser zufügen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Anschließend den frisch gemahlenen Pfeffer, Ceylon Zimt sowie das Kokosöl hinzufügen und gut miteinander verrühren. Es sollte sich eine dickflüssige Paste bilden. Bei Bedarf mehr Wasser oder Kurkuma hinzufügen. Von der Kochplatte nehmen, etwas abkühlen lassen. Dann Pfeffer, Zimt und Öl hinzufügen und gut verrühren. Abfüllen in ein Glas mit Deckel. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich die goldene Paste ca. 2 – 3 Wochen.